Glyphosat krebserregend oder nicht?

Glyphosat – ein richtiger Schritt der Österreicher

Glyphosat – ein richtiger und wichtiger Schritt – in die richtige Richtung!

Die Österreicher machen es uns mal wieder vor! Auch ohne Sebastian Kurz! Jedoch – auch mit einer – richtigen – Entschlossenheit! Nicht alles, was die EU abnickt – entspricht dem Mehrheitswillen der europäischen Bevölkerung. Zudem – auch noch ein – nachweislich krebserregendes Mittel – wie dieses Glyphosat! Wir haben diesen Post von – Focus online – Panorama und Politik – auf Facebook endeckt! Diesen wollen wir Ihnnen aber nicht vorenthalten! Wenn man bedenkt – wie dieser bayrische Minister – überschnell für eine Verlängerung  der Glyphosat Zulassung gestimmt hat! Möglicherweise ohne Not – und – mehr oder weniger aus fadenscheinigen Gründen! Oder – war da wohl mehr dahinter?

Wie dem auch sei – Glyphosat bedenklich?

So geht der Streit um das – Pflanzenschutzmittel  Glyphosat – und dessen Verbot, unverzagt weiter. Auch wurde die Schadenersatzsumme an den amerikanischen Kläger etwas gesenkt. So soll dieser – wohlmöglich – nur 50.000.000 Millionen US Dollar erhalten! Das hängt allerdings mit einer Gesetzgebung zusammen. Hat folglich nichts mit der Rechtsprechung im allgemeinem zu tun!

Abwarten – und Glyphosat genießen

Nun muss man abwarten wie alles weitergeht! Ist Bayer so stark um dieses – Pflanzenschutzmittel – weiterhin durchzusetzten? Oder – setzt sich hier endlich auch mal die Vernunft durch? Man muss ja auch mal – abweichend vom Pflanzenschutz – auch an den Schutz der Menschen denken! So können doch nicht immer – wirtschaftliche – Gründer dem entgegenstehen!

Kredit mit Sofortzusage und Sofortauszahlung

Diesen Kredit können Sie bequem – und sofort – mit Ihrrem Smartphone abwickeln!

Welt digital. Die app jetzt kostenlos 30 Tage testen.

WELT Digital ist zurück! Jetzt 30 Tage Probe Abo

30 Tage Probe Abo – Welt Digital Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Lesen Sie die digitalen Angeboten die WELT Digital. Diese können Sie im Web – als App – auf dem Smartphone und zudem auf dem Tablet lesen.

WELTplus auf der Welt Digital:

Ist zudem das Beste, was die Welt Digital zu bieten hat. Versprochen! Außerdem machen sich die Macher der Welt die Auswahl nicht leicht: so gibt es stets tiefer gehende und zudem  hintergründige Texte. Investigative Beiträge sowie zudem spannende Reportagen. Außerdem längere Strecken und zudem exklusive Stories. Alles Top recherchiert, geschrieben und kuratiert. Außerdem von einer vielfach ausgezeichneten und zudem meinungsstarken Redaktion. Immer und überall. Stets perfekt auf die Interessen der Leser abgestimmt:

Die WELT Digital auf WELTplus im Web auf WELT.de.

Diese lesen Sie in der App auf dem Ihrem Smartphone und Tablet. Stets bestens und zudem Top aktuell informiert. Die Welt – einer der größten Tageszeitungen mit reeller Hintergrund Recherche.

WELT – Abo Modelle mit 30 Tage kostenlosem Probe Abo!

So gibt es drei Abo-Modelle! Außerdem ist die Nutzung eines Abos – für Neukunden – die ersten 30 Tage immer kostenlos!



1. WELTplus – Unbegrenzter Zugang auf WELT.de zudem inkl. der WELTplus-Artikel

2. WELTplus Premium – Unbegrenzter Zugang zu auf WELT.de inkl. der WELTplus-Artikel und zudem Nutzung der WELT Edition-App

3. WELTplus Gold – Unbegrenzter Zugang zu auf WELT.de inkl. der WELTplus-Artikel, Nutzung der WELT Edition-App und Zugriff auf die ePaper von WELT AM SONNTAG und DIE WELT.

Also – worauf warten Sie?

Holen Sie sich die aktuellsten Informationen immer – Just in Time! Außerdem überall zur Hand. Alles mit der Welt App auf Ihrem Tablet oder Smartphone!

Jetzt das kostenlose Probe Abo anfordern!

Welt lesten – immer und überall! Ohne lästige Papierseiten unterwegs und auf Reisen. Stets bestens informiert. Eine der besten Begleiter auf der fahrt zu jedem Meeting oder Termin. Schnell noch – vor einem Termin – die aktuellen News checken. So haben Sie stets Top Gesprächsfäden in der hand. Die Aufmerksamkeit aller ist Ihnen garantiert. Und das ist doch das – was eine gute Einleitung ausmacht!

 

Jetzt den Kreditcheck durchführen

Die Elbphilharmonie.

Was war denn da vor der Elbphilharmonie

Wie die Elbphilharmonie entstand, oder besser gefragt:

Was war da vorher?

Dieses beantwortet der NDR Norddeutsche Rundfunk in einer anschaulichen Video Präsentation. Anschauen lohnt sich, schließlich entsteht eine Elbphilharmonie ja auch nicht alltäglich. Hat doch auch in Hamburg der Bau der Elbpilharmonie 10 lange Jahre gedauert. Wenn sich viele jedoch auch einen Kopf darum machen, was diese Angelegenheit gekostet hat. Sind doch die Bau- also Entstehungskosten der Elbphilharmonie während der Bauphase enorm angestiegen. So von geschätzten 75 Millionen Euro im Jahre 2007 folglich innerhalb von 10 Jahren auf fast stolze  900 Millionen Euro! Für wahr, also 2017 eröffnet und ein Publikumsmagnet, dank der dem breitem Volk angedienten „billigen“ Tickets. Neuerlich wurden wiederum 20.000 billige Tickets unter das Volk geworfen. Diesesmal aber nur an Hamburger Bürger. Und damit man auch das Interesse der Hamburger Bürger an der Elphilharmonie dokumentieren kann, werden diese im Losverfahren vergeben. Also, man geht von mehr als 20.000 Interessenten für diese Tickets aus. Außerdem hat man durch die Einsendungen zum Losverfahren gleich eine  Zahl für die Statistiker an der Hand. Lässt sich anhand der Einsendungen zum Losverfahren der Zuspruch  der Hamburger Bürger zu der Elbphilharmonie ableiten. Ist das der wahre Hintergrund dieser 20.000 „billigen“ Tickets? Kritiker werden dann mit diesen Zahlen in die Schranken verwiesen!

Führ wahr, soll das die Gemüter beruhigen?

Egal, es ist passiert und das Ding steht dort, wo früher Stückgut für die Versorgung der Bevölkerung zwischen gelagert wurde. Stolz wurde dieser Tage in den Medien verkündet, Elbphilharmonie 1 Million Überschuss im ersten Halbjahr. Fragt sich nur aus welcher Sicht von einem Überschuss geredet werden kann. Nach anderer Rechnung steht einem einem „Überschuss“ von 1 Million Euro eine „Unterdeckung“ von ca. 899 Millionen entgegen. Aber, wer will denn so etwas schon wissen? Strahlt Sie doch, hell erleuchtet, aus dem Hamburger Hafen  in die Welt. Ist doch auch Hamburg das „Tor zur Welt“ und somit würdig, ein weiteres Wahrzeichen des Kommerz zu besitzen!

Hier gibt es 1.000 € für den Trip nach Hamburg für NUll Komma nix!

Also 1.000 € zu null Prozent.. Sofort ausgezahlt nach erfolgreicher Beantragung!

D-Mark im Bestand eintauschen

D-Mark hält sich hartnäckig

Bundesbank tauscht D-Mark weiter in Euro um

Vor sechzehn Jahren wurde bei uns der Euro eingeführt und seitdem die gute alte Deutsche-Mark abgeschafft. Noch immer bedauern viele den Weggang der D-Mark. Da war in vielen Köpfen das Geld noch viel wert. So ist in den Gedanken vieler die Euro Einführung eine „Geldentwertung“ durch die Hintertür. So wurde lange oder teilweise noch heute, der Euro in D-Mark umgerechnet. Folglich mochten sich scheinbar viele nicht von der guten alten Deutschen-Mark trennen, in der Hoffnung einer Rückkehr derselbigen. Aber, diese Hoffnung hat sich mit Sicherheit mehr und mehr zerschlagen.

Welcher Grund auch immer

So werden nach wie vor die Restbestände der Deutsche Mark zur Bundesbank gebracht und in Euro umgetauscht. In diesem Jahr waren es Münze und Scheine im Wert von 3.486.o77,00 DM und 72 Cent. Hier wurden laut Auskunft der Deutschen Bundesbank an die Presseagentur 1.782.403,98 Euro an 9331 Personen ausgezahlt. Das entsprach immerhin einen Schnitt von 191 Euro pro Kopf. Somit außerdem doch noch ganz ordentliche Beträge. Aber, es sind noch viele der guten alten Deutschen Mark noch im Umlauf.

Eingetauscht wurde weniger als 2016

Besonders eilig scheinen es die Besitzer der letzten D-Mark Bestände nicht zu haben. Denn insgesamt wurden in diesem Jahr weniger D-Mark eingetauscht als im Jahr 2016. Im Jahr 2016 kamen immerhin noch 4,7 Millionen Euro zum Eintausch, die in die Bundesbank gebracht und eingetauscht wurden.

Große Mengen Deutsche Mark

Liegen doch noch in Schubladen und Sparstrümpfe der Deutschen riesige Vermögen an D-Mark ungenutzt rum. So sollen nach den aktuellen Aufrechnungen noch knapp 6 Milliarden D-Mark in Scheinen und 6,7 Milliarden in Münzgeld im Umlauf sein. Außerdem kann davon ausgegangen werden, dass viele D-Mark, besonders auch Münzgeld, schlicht und einfach verloren gegangen sind.

Oder sind bei den Scheinen soviel an illegalem und Schwarzgeld vorhanden, dass sich viele einfach nicht zur Bundesbank trauen?

Sammler

Allerdings kann man laut Bundesbank Sprecher Christian Hecker auch davon ausgehen, dass viele der Münzen bei Sammlern gelandet sind. So sollen ja inzwischen einige Münzen aus den 50 Jahren sehr gute Preise bei Sammlern erzielen. Hierfür hat sich regelrecht ein Sammlermark entwickelt. Also, einfach mal in den Schubladen und Sparstrümpfen eintauchen und suchen.

Bundesbank

Laut Auskunft der Deutschen Bundesbank macht Sie Kunden, beim Eintausch von Münzen, auf etwaigen Sammlerwert aufmerksam.

Allerdings

Sollten Sie keine D-Mark mehr zum eintauschen haben, hier bekommen Sie günstige Euro auf Kreditbasis:

Kostenloser unverbindlicher Kreditantrag

2 kurze Schritte zum Wunschkredit. Ausfüllen und Antrag absenden! Antwort umgehend per E-Mail!

Arbeitsverhältnis

Alles wahrheitsgemäß ergänzen. Beschleunigt die Kreditbearbeitung!

  • Person. Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein. Diese werden zur Angebotserstellung benötigt!
  • Arbeit: Hier werden die Angaben zu Ihren Arbeits- und Einkommensverhältnissen benötigt.

Kredit-Antrag (€) auch bei schlechtem Schufa-Score, mangelnder Bonität und Ablehnung durch Banken oder Vergleichsportale

Kreditantrag (€)

Anrede

Vorname

Nachname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Geburtsdatum: TT.MM.JJJJ Beispiel: 13.03.1966

Mit der Angebotseinholung, Datenverarbeitung und der AGB der FDL-JASS EK bin ich einverstanden. Ich bestätige den Erhalt der Informationspflicht.

Daten/AGB/Schufaklausel

Kontaktdaten

E-Mail

Telefon: Wir werden Sie nur telefonisch kontaktieren, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nötig ist. Für die Ausfertigung des Angebotes ist die Angabe jedoch unbedingt notwendig. Vorwahl...Rufnummer..

Weiter zum Arbeitsverhältnis

Beschäftigt als

Beschäftigt seit

Nettoeinkommen

Einahmen / Ausgaben

Sonstige Einnahmen

Monatliche Warmmiete

Grundbesitz

Sonstige Angaben

Staatsangehörigkeit

Familienstand

Kinder

Pflichtangabe nach §6a PAngV Nettodarlehen von 1.000€ bis 120.000€. Sollzins von 3,78% bis 9,43% p.a. (bonitätsabhängig). Eff. Jahreszins von 3,85% bis 9.85% p.a. Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten. Beispiel: Bei einem Nettodarlehen von 5.000€ und einer Laufzeit von 72 Mon. erhalten 2/3 unserer Kunden voraussichtlich einen eff. Zins p.a. von 7,85%. Gebundener Sollzinssatz 7,58% p.a.

Arbeitslose in Zahlen

Arbeitslose, in Zahlen aus S. H.

Arbeitslose, kaum noch? Alles nur schöner Schein?

Schöne Statistik: Zuletzt vor 25 Jahren gab es in Schleswig Holstein so wenig Arbeitslose wie heute. Auf dem ersten Blick sind diese Zahlen natürlich  beeindruckend. Jedenfalls, wenn man sich dafür schöne Statistiken zusammen bastelt. Oder eben mal aus einer anderen Statistik raus geholt: So waren vor zwölf Jahren doppelt so viele Personen ohne festen „Job“. Schaut man hier mal genauer hin, relativiert sich das Bild dieser Statistik allerdings schnell wieder.

Arbeitslosenstatistik

Die Arbeitslosenstatistik wird nach einem Verfahren aufgestellt, dass dem „Verschönern“ Tür und Tor öffnet. Obwohl 30.000 Personen aus der Statistik raus fallen, freuen sich die Politiker über die schön dargestellte Statistik. Allerdings: Bei diesem Personenkreis handelt es sich um Teilnehmer von Weiterbildungskursen, Sprachkursen, sowie die der Langzeitarbeitslosen über 58 Jahren. Trotz alledem freuen sich die Politiker über die Schönrechnerei und somit über die Zahl der angegebenen Erwerbslosen. Kann man sich doch dann dank geschönter Statistiken gut profilieren.

Schönrechnerei

So ist es natürlich für viele der Betroffenen nach wie vor so, dass diese Ihren Lebensunterhalt trotz dieser (sozialversicherungspflichtigen) „Jobs“, nicht aus eigener Arbeit finanzieren können. So liegt , als Resultat dieser „Jobs“, die Zahl der Hartz-IV Empfänger über die, der Arbeitslosenzahlen. Dieses sagt schonungsloser etwas über die Personengruppe aus, die ohne Arbeit oder eben in prekären Arbeitsverhältnissen stecken. Das leidliche Ergebnis ist folglich, dass diese dann nach wie vor auf „unterstützende“ staatliche Hilfe angewiesen sind. Nur so erreichen diese dann überhaupt das Niveau der „(irreführend)“ als Arbeitslosengeld II bezeichneten Leistung. (Armes Deutschland)!

                                                          <<<<<< Ihr Kredit steht zur Auszahlung bereit>>>>>>

Trotz alledem

bedeutet es nicht, dass nicht doch viel auf dem Arbeitsmarkt erreicht wurde. Mit Sicherheit hat die Zahl der versicherungspflichtigen „Jobs“ zugenommen. Sicherlich kommt es durch die auf den Arbeitsmarkt drängenden Asylbewerber zu weiteren Problemen. Für diesen Personenkreis dürften die Vermittlungsperspektiven auch in Zukunft düster aussehen. Schaffen doch auch nur 58% (nach Angaben der Arbeitsagentur) den Deutschkurs mit brauchbaren Sprachkenntnissen. Folglich somit 42% eben nicht! Hier wird auch durch die Arbeitsagentur Schleswig-Holstein hervorgehoben, dass es sich zum größten Teil um Analphabeten handelt. Hier bringen auch, nach weiterer Aussage, Alphabetisierungskurse keinerlei Erfolg. Mit Sicherheit sind hier Probleme vorprogrammiert.

Zum anderem

Bestehen nach wie vor die Probleme im Niedriglohnsegments. Außerdem riesige Probleme durch die große Zahl der Zeitarbeit Beschäftigten und somit ebenfalls Geringverdiener . Gerade diesen fehlt die Perspektive, aufgrund der unsicheren und schlecht bezahlten „Jobs“ für die Zukunft. Selbstverständlich wird dieses sich besonders auch dort auf die Renten niederschlagen.

Hier die geförderte Riester Rente>>>>XXX<<<<Angebot checken

Rentensteigerung als Falle

Rentensteigerung>ERGO<: Mehr Rentner „dürfen“ jetzt Steuern zahlen.

Rentensteigerung bei Rentnern wird durch Steuern wieder einkassiert!?

Da freut sich der Bund. Wegen der Rentensteigerung im kommenden Jahr werden schätzungsweise bis zu 54000 Rentner Einkommensteuern zahlen (müssen)! Das Bundesfinanzministerium gab bekannt, dass folglich mit zusätzlichen Steuereinnahmen von 300 Millionen Euro durch die Rentensteigerung gerechnet werden kann. Dieses ergab eine Anfrage der Linken an das Bundesfinanzministerium.

4,4 Millionen Rentner

Folglich werden dann bis zu 4,4 Millionen Rentner Steuerpflichtig. Dieses alles wurde berechnet auf die zu erwartende Rentensteigerung im kommenden Jahr. Diese Erhöhung der Rentenzahlung soll für die Rentner im Westen mit 3% ausfallen. Die Rentner in Ostdeutschland dürfen sich auf eine Erhöhung von 3,2% freuen. Somit werden also erheblich mehr Rentner Steuern zahlen „dürfen“! Das Steuerfreie Existenzminimum von 9.000 Euro bei Alleinstehenden und 18.000 Euro bei Paaren, ist in vielen Fällen dann überschritten. So führt  bei vielen Rentner die „Erhöhung“ zu einer weiteren „Verringerung“ des monatlichen Einkommens.

Gut auskalkuliert (ausgetüftelt)!

Das ist dann sicher die gut auskalkulierte Rentensteigerung. Erst die Erhöhung, mit der Sand in die Augen und den Verstand gestreut wird. Dann durch die Hintertür, „Einkommensteuer“, schnell wieder einkassiert. Ein Schelm der Böses dabei denkt!

Ganz nebenbei

Ganz nebenbei wird natürlich auch noch von unten wieder abgebissen. Was oben scheinbar durch die Rentensteigerung ausgeschüttet wird, wird unten wieder einkassiert. Soll doch das Rentenniveau von derzeit 48% der Rentenberechnung auf bis zu 42% sinken.

Außerdem werden also Höhe und Entwicklung des Netto-Rentenniveaus vor Steuern prognostiziert. Folglich sinkt das Netto-Rentenniveau vor Steuern seit 1990 mehr oder minder kontinuierlich ab: Somit von 55,1 % (1990) und 52,9 % (2000) auf 48,0 % (2016). Nach den Vorausberechnungen der Bundesregierung wird das Niveau bis 2030 auf 44,5 % fallen.

Na, dann gute Nacht Deutschlands Rentner.

Und genau dagegen wird die Riester Rente empfohlen. Diese, staatlich geförderte Variante, als Abmilderung der Altersarmut ist allerdings etwas kompliziert aufgebaut. Trotzdem sollte man diesen Strohhalm nicht außer acht lassen um einer absoluten Verelendung zu umgehen. Möglichst jetzt noch schnell um einen Riester Vertrag kümmern, so fallen noch für dieses Jahr die staatlichen Zulagen an.

>>>>>>>>> Dieses ist hier noch bis zu dem 29.12.2017 möglich: Kostenlose und unverbindliche Beratung<<<<<<<<<<

Armes Deutschland, was machst du mit Deinen Rentnern?

Folglich wird die Altersarmut in Deutschland weiter drastisch zunehmen. Wenn die Renten weiter unter das Existenzminimum absinken, wird es in dem doch so reichem Deutschland zu einer Verelendung derjenigen kommen, die diesen Wirtschaftserfolg ja gerade ermöglicht haben.

Aber wir können alle beruhigt sein

Unseren 709 Abgeordneten im Deutschen Bundestag wird es weiterhin gut geben. Haben die sich nicht nur gerade selber um 79 Personen aufgestockt, sondern auch schnell noch im Automatismus die Diäten erhöht. So beschlossen diese noch am 24. Oktober 2017 eine automatische Diäteinanpassung. Na, wenigstens deren Rente stimmt. So sind wir alle doch noch für etwas gut. Uns wird dann das „Häppchen“ Riester Rente in den Futternapf geworfen!

Übrigens, selbstverständlich:

Hier herrschte sofort große Einigkeit bei den Abgeordneten der CDU/CSU, SPD und FDP. Wenn diese auch ansonsten noch nicht einmal Einigkeit über eine tragfähige Regierung zustande bringen….!!! (So what…!!!)

Hier noch: >>>>>>>>>Ihr Kredit steht zur Auszahlung bereit:<<<<<<<<<

>>

Kostenloser unverbindlicher Kreditantrag

2 kurze Schritte zum Wunschkredit. Ausfüllen und Antrag absenden! Antwort umgehend per E-Mail!

Arbeitsverhältnis

Alles wahrheitsgemäß ergänzen. Beschleunigt die Kreditbearbeitung!

  • Person. Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein. Diese werden zur Angebotserstellung benötigt!
  • Arbeit: Hier werden die Angaben zu Ihren Arbeits- und Einkommensverhältnissen benötigt.

Kredit-Antrag (€) auch bei schlechtem Schufa-Score, mangelnder Bonität und Ablehnung durch Banken oder Vergleichsportale

Kreditantrag (€)

Anrede

Vorname

Nachname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Geburtsdatum: TT.MM.JJJJ Beispiel: 13.03.1966

Mit der Angebotseinholung, Datenverarbeitung und der AGB der FDL-JASS EK bin ich einverstanden. Ich bestätige den Erhalt der Informationspflicht.

Daten/AGB/Schufaklausel

Kontaktdaten

E-Mail

Telefon: Wir werden Sie nur telefonisch kontaktieren, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nötig ist. Für die Ausfertigung des Angebotes ist die Angabe jedoch unbedingt notwendig. Vorwahl...Rufnummer..

Weiter zum Arbeitsverhältnis

Beschäftigt als

Beschäftigt seit

Nettoeinkommen

Einahmen / Ausgaben

Sonstige Einnahmen

Monatliche Warmmiete

Grundbesitz

Sonstige Angaben

Staatsangehörigkeit

Familienstand

Kinder

Pflichtangabe nach §6a PAngV Nettodarlehen von 1.000€ bis 120.000€. Sollzins von 3,78% bis 9,43% p.a. (bonitätsabhängig). Eff. Jahreszins von 3,85% bis 9.85% p.a. Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten. Beispiel: Bei einem Nettodarlehen von 5.000€ und einer Laufzeit von 72 Mon. erhalten 2/3 unserer Kunden voraussichtlich einen eff. Zins p.a. von 7,85%. Gebundener Sollzinssatz 7,58% p.a.

<<

Jetzt Regierungsbildung

Rasche Regierungsbildung…???

Die Wirtschaft drängt auf rasche Regierungsbildung

Die sich sich immer noch dahinziehende, unklare Regierungsbildung in Berlin, sorgt gerade mal wieder bei der Wirtschaft für Unsicherheit. Dieses dürfte nicht nur in Deutschland zu Unsicherheiten führen sondern dürfte sich über die EU auch weltweit auswirken. So ist es kein Wunder, dass innerhalb der Deutschen Wirtschaft Klarheit verlangt wird. Außerdem, die Lobbyisten verlangen Ihren Tribut.

BDI

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe: „Wir müssen wissen wohin die Reise geht“! „Die Wirtschaft braucht eine stabile und handlungsfähige Regierung. Je schneller umso besser“!

Man könnte dazu sagen:

Eine Regierungsbildung muss erfolgen! (Koste es was es wolle..!?)! Warum aber nicht einmal eine Minderheitsregierung, diese könnte dann doch mal wieder der „Startschuss“ für eine „echte“ parlamentarische Demokratie sein. So müsste dann jede Entscheidungsfindung mehrheitlich im Parlament getroffen werden. Das dürfte spannend werden! Einigkeit im Parlament gibt es bisher ja nur immer bei den Erhöhungen der Diäten. So wären dann auch keine Alleingänge wie z. B. Merkel und Ihre Flüchtlingspolitik oder eben Christian Schmidt und der Glyphosat Lobbyismus möglich. Egal welche Gründe dafür angeführt werden. Demokratie ist und bleibt Demokratie und deren Entscheidungen unterliegen Mehrheitsbeschlüssen..aller…!

In Berlin

Unter der Leitung der „geschäftsführenden Bundeskanzlerin“ Angela Merkel, treten erstmals die Spitzen der CDU/CSU und der SPD zusammen. Hier ist dann mal wieder beabsichtigt eine neue, gemeinsame Regierung auszuloten. Außerdem alles hinter verschlossenen Türen. Streng geheim! Kein Wort darf nach außen dringen! Warum eigentlich nicht? Gibt es etwas, was den gemeinen Wähler nichts angeht? (what ever)?

Einigkeit                                 <<<>>>Ihr Kredit steht bereit-Sofortauszahlung<<<>>>

                                                 < < < > > >  Sofortzusage und Sofort ausgezahlt < < < > > >

Was da wohl wieder bei der Regierungsbildung rauskommt. Einigkeit herrscht bisher nur über die automatisch zu erhöhenden Diäten der nunmehr um 79 auf 709 aufgestockten Abgeordneten im Bundestag. Diese wurde am 24. Oktober 2017 beschlossen und wurde sofort von der CDU/CSU, FDP und SPD angenommen. Aber darüber hinaus  war dann die Einigkeit wieder Schnee von gestern.

Selbstbedienungsvorwurf verhindern

Diese soll den Vorwurf der Selbstbedienung verhindern. Dieses kritisierte der Bundesverband der Deutschen Steuerzahler. So müsste jede Diätenerhöhung, was eigentlich selbstverständlich wäre, jedes mal bei Erhöhungsabsichten durch das Parlament genehmigt werden. Diese, wie eben auch weitere Demokratische Regularien, lässt man dann lieber unter den Tisch fallen.

Da kritisiert man dann lieber andere Europäische und außereuropäische Länder wegen Nichteinhaltung Demokratischer Regeln. Das lenkt so schön von den eigenen Missständen ab. (..so what..)!

Sicher eine Überlegung wert

Vielleicht würde es ja auch mal nichts schaden, mit einer „Minderheitsregierung fortzufahren. Hier sollte bei der Regierungsbildung einfach mal nachgedacht werden. In vielen Skandinavischen Ländern ist dieses inzwischen ein erfolgreicher Weg. Außerdem besteht doch auch so, endlich mal wieder, die Möglichkeit zu einer echten parlamentarischen Demokratie zurück zu kehren. Müsste man doch für jede wichtige Entscheidung das ganze Parlament, somit alle vom Volk gewählten Abgeordneten, in den demokratischen Entscheidungsprozess einzubeziehen.

Zinserhöhung in USA

Zinserhöhung – US-Notenbank trabt voran

Erneute Zinserhöhung durch die US-Notenbank

Die US-Notenbank Federal Reserve hat erneut Ihren Leitzins erhöht. Es wurde eine Zinserhöhung um 0,25 Prozent auf einen Zielkorridor von von 1,25 bis 1,50 Prozent vorgenommen. Die Federal Funds Rate, das ist die Rate zu der sich die Banken gegenseitig über Nacht kurzfristig Kredite geben, steigt somit an. Dieses ist folglich schon das dritte mal eine Zinserhöhung in diesem Jahr. Dieses teilte die Bank am Mittwoch, im Anschluss an der Sitzung ihres Offenmarkt-ausschusses in Washington mit.

Die US-Notenbank und die Zinserhöhung

Somit setzt die US-Notenbank ihren Kurs, der die  Normalisierung ihrer Geldpolitik fortsetzen soll, in Bewegung. Vorausgegangen war ein Jahrzehnt der extrem niedrigen Zinsen. Diese bewegten sich zeitweilig nahe der Nulllinie. So ähnlich sieht es eben auch bei uns, durch die Geldpolitik der EZB-aus. Folglich müssen auch wir davon ausgehen, sogar  damit rechnen, dass bei uns demnächst auch über Nacht die Zinserhöhung eingeläutet wird.  Wer bis dahin nicht gehandelt hat, für den kann es dann zu spät sein.

Zinsniveau in Europa und Deutschland

Da die US-Notenbank uns immer etwas voraus ist und besonders wegweisend in der Weltwirtschaft durch die Dominanz des Dollars. Somit steht nicht nur zu befürchten, sondern wird sich sicher bewahrheiten – eine drastische Zinserhöhung der Zinsen im EU-Wirtschaftsraum. Zum einem fährt die Europäische Zentralbank die Aufkäufe der Staatsanleihen inzwischen zurück, was einem zu Denken geben sollte. Zwar wird es zur Zeit noch verneint, aber die Zeichen stehen auf Zinserhöhung. Außerdem, wenn die Aufkäufe der Staatsanleihen Inflationärer Länder eingestellt wird sieht es düster für die Niedrigzinspolitik aus. Über Nacht könnte damit die Inflationsrate drastisch steigen und dieses wäre das absolute aus für die Niedrigzinspolitik.

Somit jetzt noch handeln! Billiger wird es mit Sicherheit nicht.

Folglich ist jetzt noch der richtige Zeitpunkt sich mit günstigem Geld durch Kreditaufnahmen und Umschuldungen die günstigen Zinsen zu sichern. So sollte man einfach mal überprüfen zu welchen Zinsen noch alte Belastungen laufen. Überprüfen sollte man auch die Darlehensverträge die auf Haus und Grundbesitz abgeschlossen sind. Folglich können diese noch zu wesentlich günstigeren Konditionen umgeschichtet werden. Außerdem werden hier auch sehr gute Beratungen durch entsprechende Bank- und Kreditinstitute angeboten. Da es sich in den meisten Fällen um unverbindliche und kostenlose Beratungen handelt, kann diese durch uns auch nur befürwortet werden.

Hier können Sie erste Informationen und persönliche Beratung erhalten:

Kostenloser unverbindlicher Kreditantrag

2 kurze Schritte zum Wunschkredit. Ausfüllen und Antrag absenden! Antwort umgehend per E-Mail!

Arbeitsverhältnis

Alles wahrheitsgemäß ergänzen. Beschleunigt die Kreditbearbeitung!

  • Person. Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein. Diese werden zur Angebotserstellung benötigt!
  • Arbeit: Hier werden die Angaben zu Ihren Arbeits- und Einkommensverhältnissen benötigt.

Kredit-Antrag (€) auch bei schlechtem Schufa-Score, mangelnder Bonität und Ablehnung durch Banken oder Vergleichsportale

Kreditantrag (€)

Anrede

Vorname

Nachname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Geburtsdatum: TT.MM.JJJJ Beispiel: 13.03.1966

Mit der Angebotseinholung, Datenverarbeitung und der AGB der FDL-JASS EK bin ich einverstanden. Ich bestätige den Erhalt der Informationspflicht.

Daten/AGB/Schufaklausel

Kontaktdaten

E-Mail

Telefon: Wir werden Sie nur telefonisch kontaktieren, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nötig ist. Für die Ausfertigung des Angebotes ist die Angabe jedoch unbedingt notwendig. Vorwahl...Rufnummer..

Weiter zum Arbeitsverhältnis

Beschäftigt als

Beschäftigt seit

Nettoeinkommen

Einahmen / Ausgaben

Sonstige Einnahmen

Monatliche Warmmiete

Grundbesitz

Sonstige Angaben

Staatsangehörigkeit

Familienstand

Kinder

Pflichtangabe nach §6a PAngV Nettodarlehen von 1.000€ bis 120.000€. Sollzins von 3,78% bis 9,43% p.a. (bonitätsabhängig). Eff. Jahreszins von 3,85% bis 9.85% p.a. Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten. Beispiel: Bei einem Nettodarlehen von 5.000€ und einer Laufzeit von 72 Mon. erhalten 2/3 unserer Kunden voraussichtlich einen eff. Zins p.a. von 7,85%. Gebundener Sollzinssatz 7,58% p.a.

Arbeitslosigkeit ist Mist

Niedrigste Arbeitslosigkeit + Jamaika Bündnis

Niedrigste Arbeitslosigkeit! Damit rühmt sich das „Jamaika Bündnis“ in Schleswig Holstein.

Dabei dann noch hervorgehoben, die Zahl der „Jobs“, – – als diese kann man sicher viele auch nur bezeichnen. Das alles wird in Kiel als positive Bilanz mit guten Aussichten bezeichnet. Folglich soll dann dank anhaltend guter Konjunktur alles in in robuster Verfassung sein. Folglich eben die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 25 Jahren. Das sind natürlich super Ergebnisse. Da wurde sicher aber viel Mühe  die Statistik  gestreckt, bis diese so schön zur Weihnachtszeit „strahlt“!

Die Zahl der Arbeitslosen

soll im Durchschnitt auf 93.000 gefallen sein. Das sind dann nach der freudvollen Ankündigung 2.000 weniger als in dem Jahr davor (2016). Dieses alles teilte die zuständige Arbeitsagentur, aus dem „Jamaika Bündnis Land S. H.“,  am 05. Dez. 2017 mit. Damit sei dann seit 25 Jahren die niedrigste Arbeitslosenquote überhaupt erreicht worden. Dieses laut Aussage der Regionaldirektorin Haupt-Koopmann. Außerdem mit dem Hinweis, dass in 2005 noch 161.000 Arbeitslose gezählt wurden. Na dann, „Oh du Schöne Oh du Selige…“ Statistik!

So wird für das Jahr 2018

von der Arbeitsagentur und dem Arbeitsminister Bernd Buchholz (FDP), mit einem weiteren, leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit gerechnet. Dieses verbunden mit einer Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung! Allerdings beginnt die Sozialversicherungspflicht bereits ab 451 Euro. Wohl dem, der dann so einen tollen „Job“ hat. Damit kann dann die Zukunft erfolgreich geplant werden!

Allerdings bemerkenswert…         <<<>>>Ihr Kredit steht hier bereit<<<>>>

sind in der Arbeitslosenzahl doch 30.000 Personen nicht mit eingerechnet. Hierbei handelt es sich um den Personenkreis derer, die sich in der Weiterbildung oder Sprachkursen (Flüchtlinge) befindet. Dazu dann noch die über 58 jährigen, die es nicht geschafft haben innerhalb eines Jahres einen „Job“ zu finden. (Haben die sich denn einfach nicht bemüht…oder war da nix)? (what ever)!

Sozialversicherungspflichtige „Jobs“,

sollen um 26.500 auf 966.000 gestiegen sein. Da sind dann mit Sicherheit auch alle „Jobs“ enthalten die ab 451€ im Monat sozialversicherungspflichtig sind. Außerdem sagt die Bezeichnung „Job“ eben auch aus, dass es sich nicht um eine feste Arbeitsstelle mit Perspektiven handeln kann. Von einem auskömmlichen Einkommen ganz zu schweigen. Es sind eben nun mal nur „Jobs“! Unsere Auffassung nach wurde der Begriff „Job“ bisher…immer nur für vorübergehende Tätigkeiten besetzt, eben nur ein „Job“! Ergo, jetzt wird damit Sand in die Augen gestreut.

Das kommende Problem der Arbeitslosigkeit

werden auch dann noch die Flüchtlinge sein. So sollen zwar 58% der in Sprachkursen befindlichen den Sprachabschluss schaffen. Folglich aber eben 42% nicht. Das soll nach Aussagen der Arbeitsagentur auch daran liegen, dass es sich hier überwiegend um Analphabeten handelt. Alphabetisierungskurse hätten nur sehr geringe Erfolgschancen…! Dann können wir mal gespannt sein, mit welchem Schönrechnen dann die Arbeitslosenzahlen in den Statistiken der Folgejahre präsentiert werden.

Und: Das sind nur Beispiele aus Schleswig  Holstein. Allerdings gibt es einige mehr:

In Deutschland gibt es insgesamt 16 Bundesländer. Diese in alphabetischer Reihenfolge: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, (Beispiel) – Schleswig-Holstein und Thüringen. Na dann…!

Arbeitslosenzahlen aktuell

Die Arbeitslosenzahlen: Alles nur schöner Schein

Beispiel: Die Arbeitslosenzahlen aus S. H.

Zuletzt vor 25 Jahren gab es in Schleswig Holstein so wenig Arbeitslose. Auf dem ersten Blick sind diese Angaben über Arbeitslosenzahlen beeindruckend. Oder, eben mal aus einer anderen Statistik raus geholt: So waren vor zwölf Jahren doppelt so viele Personen ohne festen „Job“. Schaut man genauer hin, relativiert sich dieses Bild allerdings schnell wieder.

Statistik über die Arbeitslosenzahlen

Die Arbeitslosenstatistik wird nach einem Verfahren aufgestellt das dem „Verschönern“ Tür und Tor öffnet. Obwohl 30.000 Personen aus der Statistik raus fallen, freuen sich die Politiker über die schön dargestellte Statistik. Bei diesem Personenkreis handelt es sich um Teilnehmer von Weiterbildungskursen, Sprachkursen, sowie die der Langzeitarbeitslosen über 58 Jahren. Trotz alledem freuen sich die Politiker über die Schönrechnerei und somit über die „Arbeitslosenzahlen“. Damit profiliert sich dann jeder gerne und verkauft es als s/eine „Erfolgsstory“! Außerdem ist dieses Beispiel (nur)aus Schleswig Holstein herausgergriffen. In übrigen Bundesländer sind es ähnlich aus.

Schönrechnerei

So ist es natürlich für viele der Betroffenen nach wie vor so, dass diese Ihren Lebensunterhalt trotz dieser (sozialversicherungspflichtigen) „Jobs“, nicht aus eigener Arbeit finanzieren können. So liegt, als Resultat dieser „Jobs“, die Zahl der Hartz-IV Empfänger über die der Arbeitslosenzahlen. Dieses sagt schonungsloser etwas über die Personengruppe aus, die ohne Arbeit oder eben in prekären Arbeitsverhältnissen steckt. Das leidliche Ergebnis ist folglich, dass diese dann nach wie vor auf „unterstützende“ staatliche Hilfe angewiesen. Nur so erreichen diese dann überhaupt das Niveau der (irreführend)“ als Arbeitslosengeld II bezeichneten Leistung. (Armes Deutschland)!

Trotz alledem                 <<<>>>Ihr Kredit steht bereit<<<>>>

bedeutet es nicht, dass nicht doch viel erreicht wurde. Mit Sicherheit hat die Zahl der versicherungspflichtigen „Jobs“ zugenommen. Sicher kommt es durch die auf den Arbeitsmarkt drängenden Asylbewerber zu weiteren Problemen. Für diesen Personenkreis dürften die Vermittlungsperspektiven auch in Zukunft düster aussehen. Schaffen doch nur 58% (nach Angaben der Arbeitsagentur) den Deutschkurs mit brauchbaren Sprachkenntnissen. Folglich somit 42% eben nicht. Und genau dieses sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt. Hier wird außerdem durch die Arbeitsagentur Schleswig-Holstein hervorgehoben, dass es sich zum größten Teil um Analphabeten handeln soll. Auch bringen hier die  Alphabetisierungskurse keinerlei Erfolg. Mit Sicherheit sind hier Probleme vorprogrammiert. Folglich gibt es dort noch viel zu tun.  Einfach mal gespannt sein wie die zu erwarteten Probleme dann in den „Statistiken“ verarbeitet werden.

Zum anderem

Bestehen nach wie vor die Probleme des Niedriglohnsegments. Außerdem die große Zahl der Zeitarbeit Beschäftigten und somit ebenfalls Geringverdiener . Gerade diesen fehlt die Perspektive, aufgrund der unsicheren und schlecht bezahlten „Jobs“ für die Zukunft. Selbstverständlich wird dieses sich besonders auch dort auf die Renten niederschlagen.

überschuldet und arm

Jeder zehnte Deutsche überschuldet

Jeder Zehnte ist überschuldet! Armes reiches Deutschland!

Laut einer Meldung der dpa ist inzwischen jeder zehnte Bundesbürger überschuldet. Und dass, obwohl die Konjunktur brummt und die Zahl der Arbeitslosen auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken sein soll. Und trotzdem können immer mehr Menschen in Deutschland Ihre Schulden nicht mehr bezahlen!
Nach dem, durch die Wirtschaftsauskunftei Creditreform herausgegebenen Schuldenatlas, stieg die Anzahl überschuldeter Personen enorm an. Nach deren Auskunft um 65.000 auf insgesamt 6.900.000 überschuldete Bundesbürger.

Besonders jetzt die Mittelschicht

Laut Creditreform stammten praktisch alle neuen Überschuldungsfälle aus der Mittelschicht.Die Zahlen aus der sogenannten „gehobenen Schicht“ und der „unteren Schicht“ sollen dagegen leicht abgenommen haben.
Mag natürlich daran liegen, dass die sogenannte „gehobene Schicht“ leichter und billigere Kredite bekommt. Die sogenannte „untere Schicht“ jedoch erst gar nicht mehr die Möglichkeit hat, zu einem Kredit oder einer Kreditfinanzierung zu gelangen. (so what)!

                                       <<<<<XX>>>>>       Ihr Kredit steht bereit>>>XXX<<<hier<<<

Gerade die „lange nicht beachtete“ Mittelschicht ist besonders durch die sozialen und persönlichen Umstände der Überschuldung betroffen. Gilt doch gerade in der Mittelschicht eine Überschuldung als schwer zu ertragender Zustand. So fühlen sich gerade hier viele Personen stigmatisiert. In der Folge kommt es so zu einer selbst gewählten Isolation der Betroffenen.

Gründe für die Überschuldungsfälle

Diese sollen sich aufgrund der guten Konjunktur der vergangenen Jahre ergeben haben. Zwar soll nach wie vor die Arbeitslosigkeit (?!?!?!) der Hauptauslöser für die Überschuldungsfälle sein. Doch das soll dann aufgrund des Fachkräftemangels nicht mehr der Haupt Auslöser sein. Stattdessen wird dann bei den Erkrankungen, Suchtproblemen und Unfällen für den Grund der Überschuldung gewildert. Dann, zu guter Letzt, wird noch die unsolide Haushaltsführung der betroffenen Mittelschicht angegeben.

Dann noch die Altersüberschuldung…!!!

Bei dieser Rentenentwicklung und den daraus folgenden Aussichten auch „No Wunder“! Überdurchschnittlich zugenommen haben, soll nach Auskunft vieler Verschuldungs- Experten, erneut die Altersüberschuldung. So sollen in diesem Jahr (2017) vier von neuen 5 Überschuldeten älter als 50 Jahre alt sein! Zwar sollen bisher die Männer Hauptbeteiligte bei der Überschuldung sein. Allerdings, bei den neuen Überschuldungsfällen sollen inzwischen über 60% Frauen beteiligt sein. So ist es aufgrund der allgemeinen sozialen Lage auch kein Wunder, dass hier alleinerziehende Frauen die Hauptbetroffenen sind. Geht es so weiter? Oder gibt es endlich mal ein Umdenken? Aber, nicht nur denken sondern handeln.

Deutschland Deine Renten!      >>>>XX<<<<   Zusatzrente für Alle >>>XX<<<hier<<<

Deutschland deine Renten sind arm dran.

Deutschland Deine Renten…!!!

Deutschland Deine Renten, sind arm dran!

Deutschland Deine Renten sind im weltweitem Vergleich weit abgeschlagen. Und wir sollen eines der wirtschaftlich stärksten Länder der Welt sein. Das Rentenniveau der heutigen, (normalen) Arbeiterschicht wird auf einen Versorgungsstand bis in die absolute Armut führen. Entnommen einem  Bericht des Münchener Merkur vom 06.12.2017 und dem Facebook Beitrag von den Freien Medien.

<<<<<XXX>>>>>Ihr Kredit steht bereit<<<XX>>>hier<<<>>>

Dann noch die Altersüberschuldung…!!!

Bei dieser Rentenentwicklung und den daraus folgenden Aussichten auch „No Wunder“! Überdurchschnittlich zugenommen haben, soll nach Auskunft vieler Verschuldungs- Experten, erneut die Altersüberschuldung. So sollen in diesem Jahr (2017) vier von neuen 5 Überschuldeten älter als 50 Jahre alt sein! Zwar sollen bisher die Männer Hauptbeteiligte bei der Überschuldung sein. Allerdings, bei den neuen Überschuldungsfällen sollen inzwischen über 60% Frauen beteiligt sein. So ist es aufgrund der allgemeinen sozialen Lage auch kein Wunder, dass hier alleinerziehende Frauen die Hauptbetroffenen sind. Geht es so weiter? Oder gibt es endlich mal ein Umdenken? Aber, nicht nur denken sondern handeln.

Deutschland Deine Renten!

Auto-Versicherung vergleichen.

KFZ-Versicherung! Achtung 30 November! Letzte Chance!

Achtung! Jetzt wieder! Auto-Versicherung? Vergleichen und sparen!

Jetzt schon von der Jahresendabrechnung und der Neufestlegung der Auto-Versicherung Prämien kalt erwischt? Und dann haben sich außerdem viele der Bedingungen nicht unbedingt verbessert!? Nun bleibt Ihnen nur noch bis zum 30.11.Zeit…! Also, was tun?

Dann lesen Sie weiter!  Hier sind Sie damit genau richtig!

Machen Sie einen unverbindlich und kostenlosen Check Ihrer Auto-Versicherung! Hierbei checken Sie nicht nur Ihren Tarif sondern auch deren Bedingungen! Vielfach lassen sich neben enorm verbesserten Bedingungen auch noch Einsparungen bis zu 850€ jährlich erreichen. Bis zum 30.11. können Sie Ihre KFZ-Versicherung bei Veränderungengen ohne Probleme kündigen! Folglich können Sie zu einem Anbieter mit besseren Bedingungen und vor allem, günstigeren Prämien wechseln! Um Ihnen hier einen Überblick und eine kostenlose Wechsel-Möglichkeit anzubieten, stellen wir Ihnen mal den passenden Tarifrechner vor!

Hier für Sie! Der Tarifrechner für die Auto-Versicherung.

Mit dem können Sie unverbindlich und kostenlos Ihren jetzigen Tarif mit hunderten anderer Tarifen vergleichen. Hier werden Ihnen nicht nur die verbesserten Tarife aufgezeigt! Außerdem profitieren Sie ebenfalls von den verbesserten Bedingen der KFZ-Versicherung! Und ganz nebenbei! Sie sparen bis zu 850€ jährlich ein! Wenn das keinen Vergleich wert ist…?

Also Autofahrer aufgepasst!

Der November naht und somit auch die lukrativste Zeit für den Kfz-Versicherungswechsel.

Auch in diesem Jahr steigen aufgrund neuer Regional- und Typklassen viele Versicherungsbeiträge. Somit wird gerade jetzt ein Kfz-Versicherungsvergleich für viele von Ihnen zu einem wichtigen Thema. Noch bis zum 30.11. kann die Kfz-Versicherung im Normalfall gewechselt werden. Nutzen Sie diesen Hinweis für sich! Vergleichen Sie Ihren Versicherungstarif mit unseren Kfz- Vergleichsrechner! Möglicherweise lohnt sich ein Wechsel von Ihrer Seite und Sie sparen bares Geld mit einem Wechsel zu einem günstigerem Anbieter! Einfacher als jetzt geht es nicht!

Und alles geht schneller und einfacher als Sie denken. Sie brauchen nichts tun. Alle mit einem möglichen Wechsel im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten werden von uns erledigt.

 

Dieselautos, ja oder nein!

Dieselautos oder doch lieber Alternativen?

Drastischer Preisverfall bei Dieselautos

Wie wir heute einer Mitteilung von „aboalarm“ auf einer facebook Nachricht entnehmen konnten, liegen wohl erstmalig  Zahlen für den Preisverfall bei Dieselautos vor. Demnach sind die Preise der 15 beliebtesten Dieselautos allein zwischen Mai 2016 bis Mai 2017 rasant gefallen. So soll alleine bei einem 5 er BMW, mit der Erstzulassung zwischen 2009 bis 2012, der Preis um -17,2% gefallen sein. Selbst der Werteverfall des Deutschen liebstes Auto, dem VW Golf, wird hier mit einem Preisabschlag von minus 10% angegeben. Einen BMW 3 er der Baujahre 2009 bis 2012 kann man jetzt schon mit einem Preisnachlass von demnach -16,7% ergattern.

Jetzt schlägt die Stunde der Unerschrokenen für Dieselautos!

Jetzt vielleicht einen dieser Dieselautos günststig erwerben und hoffen, dass die angedrohten Fahrverbote doch nicht eintreffen. Oder, die Derjenigen, die so oder so in Regionen wohnen wo so schnell kein Fahrverbot droht. Das dürfte eigentlich dann überall außerhalb größerer Städte sein. Ein Diesel hat große Vorteile was  Verbrauch und die Langlebigkeit betrifft. Und gerade außerhalb größerer Ortschaften und Städte werden mehr Kilometer abgerissen! Und gerade dort  spielt die Sparsamkeit im Unterhalt und dem Verbrauch eine übergeordnete Rolle. Nicht zu vergessen natürlich auch die Lebensdauer eines Autos. Diese soll wohl bei einem Fahrzeug mit Dieselmotor  langlebiger sein.

Oder doch lieber einen alternativen Antrieb?

Momentan weiß man ja leider nicht wie das ganze weitergeht. Jeder Politiker wird sich im Moment mit direkten, realistischen, Meinungen zum weiterem Verbleib des Dieseantriebs zurückhalten. Genauso wenig kann man sich in Zeiten des Wahlkampfs auf Aussagen verlassen. Egal von welcher Partei, vieles wird leider nach der Wahl schnell wieder revidiert. Natürlich oft schon deshalb, weil viele vor der Wahl gemachten Versprechen sich so nach einem Wahlsieg nicht umsetzen lassen.

Also welche Entscheidung? Für oder gegen Dieselautos?

Die sicherlich sehr großen Preisnaachlässe für gebrauchte Dieselautos nutzen? Oder auf die Alternative mit einem Elektroauto und dem Umweltbonus setzen. Vielleicht ein Hybrid Antrieb? Alterativ, aufgrund der Preisnachlässe und der Sonder und Umweltbonuse einfach mal einen Neuwagen zulegen?

Egal was auch immer

Mit dem super günstigen Autokredit von smava sind Sie bei jedem Autohaus, ob Neu- oder Gebrauchtfahrzeuge König.

Sie sind Barzahler. Und mit dem Bargeld in der Hand können Sie jeden Autoverkäufer überzeugen Ihnen hohe Preisnachlässe einzuräumen. Also, einfach mal reinklicken und durchrechnen!

 

Business Idee

Business Idee? Kostenloses E-Book

Bei Facebook gesehen!

Die Business Idee  mit der man richtig durchstarten kann. Prinzipiell bin ich ja bei sämtlichen Offerten, welche eine Business Idee betrifft, mehr als misstrauisch. Aber, da hier ein kostenloses E-Book angeboten wird kann man sich ja eindeutig damit befassen und schlau machen! Zwar muss man, um das kostenlose E-Book runterladen zu können seine E-Mail Adresse angegeben. Das natürlich zum einem, weil das kostenlose E-Book genau an dies E-Mail Adresse geschickt wird. Zum anderem will  man sicher auch ein Einverständnis haben, um weitere Informationen oder ähnliches zur Business Idee anzubieten. Jedoch kann man ganz einfach und unkompliziert die Einverständniserklärung für weitere E-Mail Angebote abbestellen. Hier ist groß und übersichtlich ein Button vorgesehen. Anklicken und erledigt! Das ist auch vom Gesetzgeber so vorgesehen. Das kostenlose E-Book kann man dann selbstverständlich behalten. Weitere Werbung oder Angebote erhält man dann folglich auch nicht mehr!

Aber, wenn man neugierig geworden ist und mehr über die Business Idee wissen will?

Ich jedenfalls hab den Button zum abbestellen der E-Mail Angebote noch nicht angeklickt. Besonders schon aus dem Grund, weil ich nach kurzem Einlesen in das zugesandte E-Book einfach neugierig geworden bin, was da noch kommt. Denn  eine interessante und spannende Business Idee ist nie verkehrt. Oft kommt beim Lesen eines E-Books für die Business-Idee mehr bei  raus, als nur die eine Idee. Dieses E-Book ist wirklich spannend, aber dennoch leicht verständlich verfasst. Sämtliche Tipps und  Informationen sind hier wirklich nachvollziebar,  realistisch und Punktgenau recherchiert.

 

 

 

 

Gebührenknaller von der GEZ

GEZ Gebührenknaller

Gebührenknaller, da kommt was auf und zu!

Na, ob das dann wirklich sein muss mit dem Gebührenknaller? Aber da kann man geteilter Meinung sein, aber drum herum kommt man nur in ganz, ganz wenigen Ausnahmefällen.

Wie soll man das denn alles finanzieren.

Dann sind 21 Euro im Monat fällig. Das ist nicht wenig Geld. Einfach mal eine Gelegenheit sämtliche finanzielle Posten zu auf Einsparmöglichkeiten überprüfen. Besonderes Augenmerk sollte man folglich mal auf bestehende Kredite und außerdem auf die Inanspruchnahme des Dispositionskredit lenken. Fallen doch oft besonders hohe Zinsen, besonders bei dem Dispokredit an.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie einfach mal, kostenlos und unverbindlich unseren Vergleichsrechner. In der Regel kommt es folglich oft zu nicht unerheblichen Einsparungen bei den Zinsbelastungen.

Bargeldabschaffung

Bargeldabschaffung Zukunftsvision oder Irrsinn

Zukunftsvision: Völlige Kontrolle über die Bürger nach der Bargeldabschaffung

So wird es kommen wenn die Bargeldabschaffung fortschreitet. Sie werden nackt nicht nur vor Ihrem Bankberater stehen. Der weiß ganz genau was Sie so im letzten Monat getrieben haben. Auch wohl möglich was und wo und dann mit wem! Er kennt Ihre Zahlungen ganz genau. Auch Ihre heimlichen Gelüste! Möglich auch, dass dann die Kreditkartenabrechnungen mit zu einem Schufa Score herangezogen werden. Alle anderen Abrechnungen sowieso. Da inzwischen das Bankgeheimnis komplett aufgehoben ist, erfährt nun auch das Finanzamt, was Sie wann und wo treiben! Nichts bleibt mehr unentdeckt. Das Feierabend Bier genauso wie jeden Einkauf. Daraus lässt sich sicher dann einiges schließen. Inzwischen arbeiten weltweit Banken und Regierungen daran, das Bargeld abzuschaffen. Vorgeschobener Grund, der Kampf gegen Terrorismus und Steuerhinterziehung. Dabei geht von der Bargeldabschaffung eine Gefährdung für unsere Sicherheit und Freiheit aus. Unsere Sicherheit und Freiheit wird durch Bargeld bewahrt.

Wann kommt die Bargeldabschaffung?

Das wird viel schneller gehen als viele denken. Wenn die Regierenden mit der Bargeldabschaffung erfolgreich sind, sind wir vollkommen in diesem irrsinnigem Finanzsystem gefangen.

Dann wird die Gedankenlose Geldpolitik der EZB mit Negativzinsen und der Geldentwertung dazu führen, dass die Bürger ausnahmslos geschröpft werden können. Jeder, also sowieso Staat und Banken, können sich ungehindert an den Guthaben der Bürger bedienen. Folglich ist jede Ausgabe ab diesem Moment zu hundert Prozent kontrollierbar. Jede Bewegung ist im Visier der Überwacher. Jede kurzfristige Überziehung einer Steuer oder Behördenzahlung führt dann noch extremer zu einer Kontosperre. Jegliche Bewegungsfreiheit kann ungehindert eingeschränkt werden. Derartige Sanktionen werden dann erst aufgehoben, wenn man (wieder) ein flauschiger,folgsamer Bürger ist.

Da kann noch einiges auf uns zukommen

Es besteht zudem die Gefahr das die Datenmengen die jetzt bereits über uns gesammelt sind, mit weiteren zusammengeführt werden. So ist es nach der Abschaffung des Bargelds weitgehend möglich anhand Ihrer Lebens- und Genussgewohnheiten Score Punkte für Versicherungen und jeglichen anderen Investitionen zu vergeben. Und dieses sind nur einige von vielen Beispielen, die wir nach der Bargeldabschaffung zu erwarten haben. Die Bargeldabschaffung wird mit Sicherheit kommen. Die Frage ist nicht ob die Bargeldabschaffung kommt, sondern wann! Es liegt an uns dieses zu stoppen!

 

Vonovia Wohnungen im beatand.

Vonovia will Tausende neue Wohnungen bauen

Vonovia will Tausende neue Wohnungen bauen. Ein richtiger Schritt in die Zukunft!

Es fehlen Tausende Wohnungen in Deutschland. Dieses blieb auch Vonovia, dem größten privatwirtschaftlichem Wohnungsbesitzer nicht verborgen. Hier stehen die Zeichen auf große Investitionen in die Zukunft.

Der Chef des Immobilienkonzerns Vonovia kündet in einem Zeitungsinterview ein großes Investitionsprogramm an. Der Konzern werde außerdem zu einem der größten Immobilienentwickler Deutschlands aufsteigen.

Wohnungen entwickeln und errichten

Vonovia ist der größte privatwirtschaftliche Vermieter und will große Neubauprojekte anstoßen. Berlin/Bochum. Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will jährlich rund 2000 neue Wohnungen bauen. „Damit wären wir aus dem Stand einer der größten Entwickler in Deutschland“, sagte Vonovia-Vorstandschef Rolf Buch der „Welt am Sonntag“. dpv - Deutscher Pressevertrieb

Der Dax-Konzern mit Sitz in Bochum habe dafür ein „sehr umfangreiches Investitionsprogramm aufgelegt“.

Jetzt hier anfordern!

Vorbild sei ein Pilotprojekt für serielles Bauen von Wohnungen in Bochum.

Dort hat Vonovia Wohngebäude zu Baukosten von 1800 Euro pro Quadratmeter errichten lassen. „Eigentlich müssten wir sogar noch günstiger bauen können“, sagte Buch. Vonovia plane beispielsweise, ganze Räume serienmäßig in Baufabriken herstellen zu lassen. „Mit den früheren Plattenbauten oder gleichförmigen Wohnsiedlungen am Stadtrand hat das nichts zu tun“, sagte Buch.
Mit der heutigen industriellen Fertigung könne man wesentlich vielfältiger bauen als früher. Außerdem lassen sich dann auch Fassaden frei gestalten. Bezahlbarer Wohnungsbau sei „schon immer standardisiert“ gewesen. Generell hält Buch eine Absenkung der zurzeit hohen Baukosten für notwendig.  Das ist einfach notwendig um bezahlbaren Wohnraum zu errichten. Zusätzliche Steuersubventionen dagegen lehne er ab.

Vonovia ist auch in Österreich aktiv und besitzt dort viele Wohnungen

Zuletzt hatte Vonovia im März das österreichische Wohnungsunternehmen Conwert für 2,7 Milliarden Euro übernommen. Der Wohnungsbestand des Konzerns wuchs damit um 24 500 auf 355 000 Wohnungen.

Vonovia will von der starken Nachfrage nach Wohnraum in den Großstädten zu profitieren. Folglich will Vonovia in den nächsten Jahren je rund eine Milliarde Euro vor allem in Neubau, Dachaufstockungen und Modernisierungen stecken. Das hatte Buch bereits im Mai angekündigt. In diesem Jahr will Vonovia außerdem 730 Millionen Euro investieren.

 

Kreditprobleme lösen.

Kreditprobleme? Schufaprobleme? Kreditbedarf?

Kreditbedarf ohne Schufa? Kreditprobleme mit der Schufa? Die Lösung?

Kreditprobleme wegen negativen Schufascore: Kredit abgelehnt!

Muss ich jetzt wegen der Kreditprobleme einen Kredit ohne Schufa beantragen? Der Kredit ohne Schufa soll  viele Vorteile haben. Den Kredit ohne Schufa soll es auch dann geben wenn ein Kredit bei negativem Schufa-Score abgelehnt wurde.  Aber wo krieg ich den? Und geht ein Kredit wirklich nur noch ohne Schufa? Was sind denn da die Bedingungen?

Ein festen Arbeitsverhältniss und Mindestalter 18 Jahre, das muss sein.

Weiteres erfahren Sie, wenn Sie den Banner anklicken  und auf die Internetseite von BonKredit gehen. Das sind Kreditexperten die sich erfolgreich in dem Markt der schwierigen Kreditfälle positioniert haben.  Da werden Sie nicht abgelehnt. Also, jetzt und hier. Antrag anklicken, wahreheitsgemäß ausfüllen und absenden.  So beginnt der Weg zu Ihrem Krediterfolg!300x250 kos ani

Auch wenn Ihre Bank „Nein“ gesagt hat, kommen Sie trotzdem zu uns!

Denn hier arbeiten Kreditexperten die seit über 45 Jahren am Markt sind. Damit können diese natürlich eine Menge Erfahrungen gegenüber herkömmlichen Banken und Vermittlungen vorweisen. Und genau das ist dann wiederum Ihr Vorteil. Denn die wissen genau was Sie tun müssen um Ihren Kredit zu realisieren.

Vorteile sind einfach.

Es ist der perfekte Kredit nebenher, weil hier keine Schufa-Auskunft geholt wird. Folglich wird dieser Kredit auch nicht in die Schufa eingetragen. Nachteilig können etwas höhere Zinsen sein. Der Kredit stammt nicht von einer Deutschen Bank. Dieses, auch als „Schweizer Kredit“ bezeichnetes Darlehen stammt von einer Luxemburger Kredit Aktiengesellschaft. Somit haben diese der Schufa gegenüber keine Mitteilungspflicht oder Nachfragepflicht.

Streng vertraulich:

Ist diese Kreditform selbstverständlich. Ihre Hausbank und Ihr Arbeitgeber erfahren nichts vom Sofortkredit ohne Schufa. Somit bleiben auch Ihre Kreditprobleme Fremden verborgen.

Schnelle Auszahlung zur freien Verwendung.

Das bedeutet außerdem, dass Sie mit dem Auszahlungsbetrag machen können was Sie wollen. Folglich ist es egal ob Sie z.B. eine Umschuldung vornehmen, einen Dispo ausgleichen oder Urlaub machen. Was auch immer.
Die Angebotserstellung für Ihren Sofortkredit ohne Schufa erfolgt absolut diskret und kostenlos.

Das sollten Sie noch wissen.

Vielfach können Sie über BonKredit auch bei negativen Schufa-Score einen „ganz normalen“ Sofortkredit (mit Schufa) bekommen. Folglich also selbst dann, wenn andere schon abgelehnt haben. Nicht umsonst sind die Kreditexperten bei BonKredit seit 45 Jahren auf schwierige Fälle speziallisiert. Also gibt es den Kredit auch, in schwerenZeiten!200x200 not ani

Bedenken sollte man folglich auch,

das Kredite mit Schufa schneller zu bekommen sind. Außerdem sind bei diesen in der Regel die Zinsen günstiger. Aus diesem Grund werden zuerst immer alle Möglichkeiten mit Schufa als Alternative geprüft. Wenn auf diesem Wege kein Kredit machbar scheint, geht es automatisch auf den Schufafreien Kredit. Folglich ist auch dieses Angebot immer zu 100% kostenlos.

Bon-Kredit verhandelt für Sie den besten Kredit.

Gerne auch als Kredit ohne Schufa, falls Ihr Darlehen als Normalkredit nicht zu realisieren ist.

 

Für eine unverbindliche Beratung oder weitere Fragen nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular.

http://www.finanzprobleme.info

[contact-form-7 id=“101″ title=“Beratungsrückruf bei speziellen Fragen zu dem Thema“]

DATENSCHUTZHINWEIS

 

Mit diesem Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per E-Mail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

 

Urlaubskredit und Dispoausgleich!

Urlaubskredit in 3 Min. Hier klicken!

Passenden Urlaubskredit noch nicht gefunden? Jetzt ja! Denn den gibt es hier!

Der 3 Min. Urlaubskredit, jetzt hier klicken!

Haben Sie Ihren Urlaubskredit schon geholt? Jetzt wirds Zeit!  Nicht das Sie im letzten Moment loswollen und dann erst merken, dass der Dispokredit hoffnungslos überzogen ist. Das kann sehr teuer werden, wenn man dann über den vereinbarten Rahmen kommt. Da fallen nicht selten Zinsen von 15%-16%-17% Prozent oder mehr an. Noch schlimmer! Ihre Bank spielt garnicht erst mit und folglich wird Ihre Girocard bei dem  erstbesten Geldautomaten eingezogen. Na, das wird Ihnen sicher nicht passieren. Trotzdem, etwas günstiges Geld zusätzlich kann ja nicht schaden! 

Einfach mal vergleichen!

Vergleichen Sie bei dieser Gelegenheit doch einfach mal Ihre bestehenden Kreditverpflichtungen. Sehr wahrscheinlich ist, dass Sie auf dem von uns eingestelltem Vergleichsrechner wesentlich bessere Konditionen vorfinden. Bei der Gelegenheit können Sie ja gleich einen aktuellen Finanzcheck machen. Nehmen Sie dazu mal alle bestehenden und offenen Verpflichtungen zusammen. Dann rechnen und vergleichen Sie. Mit Sicherheit sehen Sie,  dass eine Menge Geld eingespart werden kann.

Ergo:

Klicken, Vergleichen, Rechnen. Angebote sind unverbindlich und kostenlos!

Das geht auch, Privatkredit bei smava:

Ihr günstigster Kredit von der Bank oder Privatpersonen. Jetzt kostenlos vergleichen und Privatkredit sichern!

Mit smava bekommen Sie die günstigsten Privatkredite des Finanzmarktes. Diese werden Ihnen nach nur wenigen Augenblicken angezeigt. Folglich können Sie umgehend das beste Angebot beantragen. Den Weg zu den einzelnen Banken können Sie sich damit sparen. Bei Smava gibt es die „Sofortzusage“ und die „Sofortauszahlung“ und das mit Garantie!

Ein Privatkredit wird von einem Kreditinstitut oder von Privatpersonen gewährt. Ein Privatkredit richtet sich ausschließlich an private Verbraucher. Folglich also nicht an selbstständige Gewerbetreibende oder Unternehmen. Diese werden zum Beispiel besonders gut, einen Gewerbekredit von kreditprivat bei smava finden. Hier bekommen Sie Ihren gewünschten Darlehensbetrag, zu exklusiv günstigen Zinsen! Außerdem die „Sofortzusage und Auszahlungsgarantie!

Anklicken smava.de

1 2 3 16